Bad Sulza

befindet sich in idyllischer Lage und ist von sanft geschwungenen Hügeln umrahmt.
Nicht nur der Weinberge wegen erinnert vieles an italienische Landschaften. Deshalb wird dieser Landstrich liebevoll „Toskana des Ostens“ genannt.

Sehr zentral im Städtedreieck der Universitätsstadt Jena, der Klassikerstadt Weimar und der Domstadt Naumburg gelegen bietet sich Bad Sulza als idealer Ausgangspunkt für viele Unternehmungen an.
Die Landeshauptstadt Erfurt ist ca.50 km entfernt. Viele Ziele in der Umgebung sind gut über den Ilm-und Saaleradweg zu erreichen, sei es mit dem Fahrrad oder  zu Fuß.

Link

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Besuchen Sie den Park, die Trinkhalle, das Goethe-Gartenhaus 2, die Therme, das Gradierwerk, das Weintor und vieles mehr!

Gästeinformation

Im Park zu finden. Holen Sie  sich hier weitere Informationen und Tipps.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung OK verstanden